Info-Tuning - Die Informationsplattform fr Tuning-Fragen

Info-Tuning
Die Informationsplattform fr Tuning-Fragen...
 

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Neues Punktesystem in Flensburg pro contra


Gehe zu Seite Zurck  1, 2
 
Neues Thema erffnen   Neue Antwort erstellen    Info-Tuning -> Anderes
Autor Nachricht
Doug



Anmeldungsdatum: 31.01.2012
Beitrge: 245

BeitragVerfasst am: 08.04.2013 22:35    Titel: Vorteile Nachteile Neues Punktesystem Antworten mit Zitat

Vorteile und Nachteile beim neuen Punktekatalog
Das Punktesystem soll einfacher werden. Ist der Fhrerschein bislang beim Stand von 18 Punkten fr mindestens ein halbes Jahr weg ist, soll dies ab 8 Punkten der Fall sein. Dies bedeutet aber nicht, dass der Fhrerschein schneller eingezogen wird, sondern dass Verkehrsdelikte mit weniger Punkten geahndet werden. Zudem sollen einige Vergehen gar nicht mehr mit Punkten in der Flensburger Kartei bestraft werden.

Dies trifft vor allem auf Delikte zu, die die Verkehrssicherheit nicht gefhrden, wie beispielsweise Fahrtenbuchverste oder unrechtmiges Fahren in einer Umweltzone. Bislang brachte dieser Versto dem Snder einen Punkt sowie 40 Euro Geldstrafe ein. Zuknftig soll auf den Punkt verzichtet, die Geldstrafe allerdings auf 80 Euro erhht werden.
Kein Punktenachlass mit Seminaren mehr

Eine weitere nderung: die Mglichkeit des Punkteabbaus. Heute verringert der Besuch von Fahrschulseminaren oder psychologischer Beratung den Punktestand in Flensburg um zwei bis vier Punkte. Dies ist zuknftig nicht mehr vorgesehen.

Was geschieht mit bereits vorhandenen Punkten? Es gibt zwei Mglichkeiten, was mit den bestehenden Punkten geschieht. Entweder verfallen sie dies ist der Fall, wenn es um Delikte geht, durch die die Verkehrssicherheit nicht gefhrdet wird. Oder sie werden umgerechnet. Dies geschieht bei Versten, die die Verkehrssicherheit sehrwohl gefhrden, wie beispielsweise zu schnelles Fahren oder das berfahren einer roten Ampel.

Genannt sind diese Vergehen in der sogenannten Fahrerlaubnis-Verordnung. Die Umrechnung der Punkte verteilt sich wie folgt: 1-3 Punkte werden zu 1 Punkt zusammengefasst, 4-5 zu 2, 6-7 zu 3, 8-10 zu 4, 11-13 zu 5, 14-15 zu 6, 16-17 zu 7 und letztendlich werden aus 18 Punkten 8. Dabei soll zuknftig der sogenannte Idiotentest ab 6 Punkten verpflichtend sein, allerdings keinen Punkterabatt mehr einbringen. Bislang findet dieses Seminar ab 14 Punkten statt, so die ARAG.

Beim Thema Punkteverfall wird die Vereinfachung des Systems stark zu spren sein, denn die sogenannte berliegefrist soll zuknftig wegfallen. Das bedeutet, dass bestehende Punkte fr ein bestimmtes Vergehen automatisch nach zwei Jahren verfallen sollen unabhngig von der sonstigen Karteilage. Bislang verlngert sich nmlich die Frist bis zum Verfall, wenn innerhalb dieser ein neues Vergehen begangen wird.

Gerade bei Verkehrsvergehen, die bislang relativ gnstig waren, sollen die Preise mit der geplanten Reform enorm steigen. Dies hngt zum einen mit der Anhebung der Punktegrenze ab einem Wert von 70 Euro zusammen zum anderen dient diese Manahme sicherlich auch der Abschreckung. Dabei erhhen sich beispielsweise die Kosten vom Nutzen des Mobiltelefons am Steuer von 40 Euro auf 70 Euro, vom Fahren in der Umweltzone von 40 Euro auf 80 Euro. Das Nicht-Anschnallen von Kindern schlgt ebenfalls nicht mehr mit nur 40 Euro, sondern mit 60 Euro zu Buche. Bei den bisher ohnehin kostspieligeren und punkteintensiven Delikten, wie Alkohol am Steuer, das berfahren einer roten Ampel oder zu schnelles Fahren fallen laut ARAG auch in Zukunft Punkte und empfindliche Bugelder an.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doug



Anmeldungsdatum: 31.01.2012
Beitrge: 245

BeitragVerfasst am: 12.11.2016 05:20    Titel: Wann verfallen Punkte in Flensburg? Antworten mit Zitat

Die Verjhrung der Punkte in Flensburg erfolgte vor dem 1. Mai 2014 nach folgendem Prinzip: Punkte fr Ordnungswidrigkeiten nach zwei Jahren, Punkte fr Straftaten nach fnf Jahren und Punkte fr Straftaten mit Fahrerlaubnisentzug (beispielsweise nach Alkohol- oder Drogenfahrten) nach zehn Jahren.
Alle Punkte, die Fahrer vor dem 1. Mai 2014 erhalten haben, verjhren noch nach diesem Prinzip. Kommen jedoch noch Punkte nach neuem Prinzip dazu, verhindern sie nicht den Punkteverfall in Flensburg der alten Punkte.
Wann werden die Punkte in Flensburg gelscht? Das neue System
Die in Flensburg archivierten Punkte erlebten eine Neuerung vom Verfall nach der Reform. Jeder Punkt verjhrt nun fr sich. Das bedeutet, dass neu hinzugekommene Punkte nicht die Lschung der alten Punkte in Flensburg unterbrechen.

Die Punkte in Flensburg, welche im Bugeldbescheid stehen, haben einen individuellen Verfall
Wann verjhren die Punkte in Flensburg nach dem neuen Prinzip?
Ordnungswidrigkeiten, die einen Punkt in Flensburg nach sich ziehen: 2,5 Jahre
Ordnungswidrigkeiten oder Straftaten, die zwei Punkte in Flensburg nach sich ziehen: Verfall nach fnf Jahren
Straftaten, die drei Punkte in Flensburg nach sich ziehen: Verfall nach zehn Jahren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema erffnen   Neue Antwort erstellen    Info-Tuning -> Anderes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurck  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beitrge landrover evoque was haltet ihr davon... Niko Landrover Tuning 8 06.02.2012 14:27
x=rGb ,qH%J,RҊ E]@)rv~ch?c"o63n ;;НWefxGocݛcꇇN;|9/F-xlg<2q^|9@uҌ`R?(#9D"6N-A5)m$ 'W˛akL =5`lgh9yn#ng D8BO$1UE'x&7B^uE>0O=9;^z"G5O\^ƀ@$߅^FqLM{Xyam2 lutܟq5xScNָƎ5Pc!c8~hA@{rF{N0˓k"7uc=a/8͗KGbX+.D yQ;x"L1x1.C_Cu9[k+>|1Sl70,\S :!.n/'erk/jhi:)*=k+x^I{&-3 ُkڃ Ȋj=%"}?s. \^J߇Tw>K0,DgsXb`0 Oq=>) 9U5 pAj&AE =GD1J{ٱ؇y+ 'Fx ' >#ŦDWH>0c4L Gd; $;/vSY; a* E,35KG |7 T q`7hIоd,h $-a:vع>Hwu kJ@  z UN זΖM-xa2X'(QSh!#$6;WFWq ٸu y<;8`~V_VMN[wrs`aEx$^ObL}0ÿ@Ik/,LR胊oijZQY^D|ߑvvԐ2% U._hsQpɌ5*Ur&CTxxnY. WjuD|LY\%ᕲwi,0]Ζ8Ya<~+-txC12HRLCӘZ 55(|1FV|UvxYՓ_C?w~/RᨰD=|jmxܔ|~aC4[. p6|D́WQNEinް%6#?ƠYN*݇O8/+ iA8X=3&0y{bFrg ޱ@`GO%V) v9[@'>.STSLwtUa]}2fdAz@gԕ/)O ę OH+#ܕqb#8p B@#` ȵd:a ċ1ݟIs$% 04" R&((ݨ 5RZ&bRI7(VT)2F%V !%+2zh$՚M:ێt|uƓ /nȌS\lAvFBuF^e}u8+TGaaUSm '}[$B,>úyl$mY=0~~ Fcղԙ <r.+DTQҩ΃ˑAD&jҘݬP>4@* (9eys2EC Й-DNm>o*}O~/U ndc2!XÙp x/DdЂȻV삷Y4F {P#rհt s,#g]dBʥ H"w@aDO>-T)үM#(JHhZGnKWx|p|ΜsL~EINH@s/;x`BxU{5#"U?"F+PV)'0mi0#C#K>]Hm٬)PzEUD͎Bթ9*ЎvF;1C 84_v3ȧS=j3FOքl^/( i,˙b+&K}(":S@$KUgWknLm-i6 Dcձ'g+ LFc;hE-{ 4C%qhe> ;5ݜI?jo6њAMc0Tԕ4>br=QǴWD2T|0`u1Ы4lJ3c"74(DKx18iiS*F@B*dP{ʭIr*"!]j"cׂ6%λw亐O Mn|8bZ6w%P!go_m5j3&tʔDX_I?H<8QS/3b*i&_@g?cg/p6 ]> d5c 2Vp`tޤycJ+SH~=mYBʀzb*T،4Ҹ0_L2%O9Q1F! { `%E94Ҹ.h]dޟuE$RJ6U/$U*=5 'RaiRER Ypqe i#nYKu^dZ $" ȀG Kq =!i3(XmS,H7-5*利DUyvjnekSZ5fhR*uqJdW.R XJr[ݐ7R^ꦤwjⶣp\*KE////W"V\UZz[-յhMr S}A1妩Jl7h,< V%%өJ@aW^1ۂ-/ow}3Q`ކXk=p {9 4P4w@kvDҗ\>VR _Cs͏^BUASek `zdWiEP]*a5A*Jo[É/社ZTq Sʹ&NQô|*D?$$E4Kg0fu”ksWm(5u,/]!E [5-Th+,&J%ב&C7Xn˪Vy\%IіXZP1,!(Uޫ<8h=ugӟ苞5FVJ?}͟{r{25Oq5fr!Ɵ&p^Fpt.+ƍ- (7GO90n nqp,nnda<ś4@](!(ۈ.׻".Cm_)ުۨ6{s!AuJ76 w6[_/r c,A(gKF{dqSl.ln]3smZnlm(:Quq򽪍8Y9Ԣ|7jc x} `LL1Q^gq̈ϸIBk,*/hy=[ uSS[Y2o֮%6|{>h5w&p0Oɼ]F*o&dJ!ԎRx`}ԁh#;AWZ5t2B&T63 ThJ)oKW1`?s33+| ^^eI[[bppq6u[M,榖R1j1suwVpKI:]qȤh;w8>ꤙ*d]:TΑe|@/AhE/>,lQɮ,r5cɉUdաdCryZ[R/jװ}X UrQTPs^ӉgH d!mHYnହ3q= A ^5͉DNE֤5}{ Y e5fj-~"t./ՅB @<-ѵ eWKlV̿~wFS%^D2uFWN+gG)fkQw:fF.FξFUAU)Q3_*r`LZ+uiM/ A!@#,5J{"fb\Z2:Λupi \XRdDZ%u0ie/Q֙uPi=o*s8Ɯꦭq-L`C[I-Ւ-q +N]ȸV12ڸwTP*X fgr56!,]?(ÌR*xZ:^ X.y ndpB_wdu{pq~x ZJy